Der Schwarzwaldpokal wurde geschaffen von Prof. Klaus Ringwald und gestiftet von Ernst Schmieder.
Die Pokale für die Nordischen Junioren-Weltmeisterschaften 2002 in Schonach kamen auch aus der Werkstatt von Prof. Klaus Ringwald.

Das Reglement für den Schwarzwaldpokal:
Der Schwarzwaldpokal wird als Wanderpokal an den Sieger in der Nordischen Kombination (Gundersen) vergeben. Er geht in den Besitz des Gewinners über, wenn er dreimal hintereinander oder insgesamt fünfmal in loser Folge gewonnen wird. Als Erinnerung erhält der Sieger eine kleine Ausführung des Pokals.

 

Sieger 2016, 2017: Eric Frenzel, GER